Was bin ich ?

In diesem Unterforum werden Artefakte und von den Findern fälschlicherweise für Fossilien gehaltene Stücke archiviert.

Moderatoren: Steinkautz, Frank

Antworten
susal
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: Dienstag 24. Juli 2018, 13:17

Was bin ich ?

Beitrag von susal » Dienstag 24. Juli 2018, 13:40

Ihr könnt mir bestimmt weiter helfen ?
Habe das hier heute an unserem Waldweg gefunden.
IMAG1534.jpg
Vorderseite,Knochenstück
IMAG1534.jpg (494.07 KiB) 521 mal betrachtet
IMAG1535.jpg
Rückseite
IMAG1535.jpg (510.54 KiB) 521 mal betrachtet

Benutzeravatar
Paul
Mitglied
Beiträge: 119
Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2005, 16:03
Wohnort: Wolfsburg

Re: Was bin ich ?

Beitrag von Paul » Dienstag 24. Juli 2018, 14:16

Hallo Susal,
die erste Frage ist, wo ist der Waldweg. Der Fundort hilft immer bei Bestimmungen.
In diesem fall handelt es sich um ein abgerolltes Stück (Kalkstein ?). Es ist nihts fossiles. Die Form ist willkürlich und eine Laune der Natur.
Gruß
Frank-Detlef Paul

susal
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: Dienstag 24. Juli 2018, 13:17

Re: Was bin ich ?

Beitrag von susal » Dienstag 24. Juli 2018, 20:37

Der Waldweg ist In Burgrain ,bei Schweigwang.Er wurde im Frühjahr neu aufgeschüttet.
Beim Nach Hause weg habe ich nochmal 4 dieser Steine gefunden mit ähnlichen Muster. Das ist doch kein Zufall ?
IMAG1537.jpg
Frisch abgewaschen
IMAG1537.jpg (691.05 KiB) 461 mal betrachtet
IMAG1536.jpg
Nicht aus dem Boden bekommen
IMAG1536.jpg (759.75 KiB) 461 mal betrachtet
Und zwei weitere. Die ich morgen Ausgrabungen möchte.

Benutzeravatar
Thomas_
Administrator
Beiträge: 6136
Registriert: Samstag 7. Mai 2005, 12:41
Wohnort: Essen

Re: Was bin ich ?

Beitrag von Thomas_ » Dienstag 24. Juli 2018, 21:23

Hallo,

wenn ein Stein Millionen von Jahren irgend wo in der Erde steckt, dann entstehen durch verschiedene Prozesse oft sehr regelmäßige Strukturen, die leicht mit Fossilien zu verwechseln sind. In diesem Fall könnte vielleicht irgendwie auch was fossiles dahinter stecken, aber die Erhaltung ist jetzt nicht so, dass man die Steine sammeln müßte.

Schau dich mal in dem Forum für die Pseudofossilien um:
viewforum.php?f=49

Und dann etwas auf der Homepage in der Galerie, z.B. Oberkreide:
http://www.steinkern.de/steinkern-de-galerie/essen.html

Dann bekommst du ein Gefühl dafür, was ein Fossil ist und was nicht. Ich bin übrigens, wie jeder hier, schon x-mal selber auf solche Pseudofossilien reingefallen. Einige habe ich behalten, einfach weil es interessante Stücke sind und der Ursprung oft interessant ist.

Wenn du einen Hammer hast, dann könntest du einen dieser Brocken zerschlagen. Eventuell gibt der Querbruch eine bessere Vorstellung von dem, was da im Stein steckt.

Thomas
:Goni:

susal
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: Dienstag 24. Juli 2018, 13:17

Re: Was bin ich ?

Beitrag von susal » Mittwoch 25. Juli 2018, 13:24

Stimmt,es waren nur Ablagerungen :(
Schade...

Antworten

Zurück zu „Artefakte und vermeintliche Fossilien“