III.Bitterfelder Bernsteinkolloquium vom 23. -25.5.2013

Dieses Forum ist unser Austauschplatz für Bernstein- und Kopalsammler.

Moderator: boborit

Ossi64
Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: Donnerstag 30. August 2012, 00:36
Wohnort: Leipzig

Re: III.Bitterfelder Bernsteinkolloquium vom 23. -25.5.2013

Beitrag von Ossi64 » Mittwoch 25. Juli 2018, 20:57

Davon mal abgesehen,daß ich deinen "Besuch" in der Grube zumindest als "bedenklich" einstufen würde,brauchst du in der Kohle selbst nicht zu suchen.
Wenn du den gesamten Thread gelesen haben solltest,müsstest du gelesen haben,das der Krantzit im Zwischenmittel zwischen den Flözen Iu und Io gefunden wurde.
In Bitterfeld z.B.wurde der Bernstein unter der Kohle gefunden,oder zumindest zwischen den Flözen...
Auch sollte klar sein,das der Krantzit nunmal kein Succinit ist,er taugt auch nicht zum bearbeiten,da er sehr spröde ist.
Manche Krantzite zerbröseln regelrecht,diese sind wohl schon verwittert gewesen.
Die Exkursion war im westlichen Teil der Grube,also nicht dort,wo du gesucht hast.
Aber eigentlich müsste der Ort,wo wir die Befahrung gemacht haben,mittlerweile schon überbaggert worden sein,so die Info damals.
Das scheint aber,wenn ich mir das über Google-Earth ansehe,fraglich.
Im Tagungsband,der damals ausgegeben wurde,und sicherlich noch immer zu kaufen ist,sind viele nützliche "Tips" enthalten.
Der Link zum Tagungsband ist hier:http://www.dggv.de/zeitschriften/edgg.html

Antworten

Zurück zu „Bernstein & Kopal“